Montag, Oktober 30, 2006

Stimmungsliedgedicht

Gute Songs zur richt´gen Zeit:
Herzensangelegenheit!
Kaum hat man ein Lied entdeckt,
denkt, dass ihn ihm Gutes steckt.
Muss man sich schon eingestehen
Es ist blöd.

Suchen nervt, und zwar in Gänze
Man stößt schneller, als man denkt
an ´ne Grenze
und man lenkt
flott in eine andere Richtung
sucht das Lied auf frischer Lichtung
Um dann dennoch zu bemerken
Es ist öd.


Will man zu dem Song was trinken?
Will man eher Frauen winken?
Füttert er die Depression?
Ist "romantisch sein" sein Ton?

Hat er das, was man jetzt gerade
brauchen könnte, oder schade,
wird er nach den ersten Takten
fade für die Lage.

Na, wo bist Du, Stimmungslied?
Zeig´mir Deinen Unterschied
Passender als all das andere
Wo, verflixt, ist das Besondere?
Los komm´raus
Du bist umzingelt

Untermal mir jetzt mein Leben
Schnell mein Freund, sonst werd ich barsch
und lässt Du Dich jetzt nicht blicken
nenn ich dich nur:
Blöder Arsch



3 Comments:

Anonymous manfred said...

Steven Spielberg und George Lucas haben John Williams, Robert Zemeckis hat Alan Silvestri und Tim Burton hat Danny Elfman. Unsereiner muss suchen.
Coole Seite.

3:16 nachm.  
Blogger wuweili said...

hello! A Good News,google introduce a very user-friendly browser,Free download Quickly,Please visit my blog thank you

8:13 nachm.  
Anonymous Anonym said...

Watch subject. Bush and the Republicans were not protecting us on 9-11, and we aren't a lot safer now. We may be more afraid due to george bush, but are we safer? Being fearful does not necessarily make one safer. Fear can cause people to hide and cower. What do you think? What is he doing to us, and what is he doing to the world?
What happened to us, people? When did we become such lemmings?
The more people that the government puts in jails, the safer we are told to think we are. The real terrorists are wherever they are, but they aren't living in a country with bars on the windows. We are.

7:19 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home